Skulptur verstehen und sammeln

Möchten Sie mehr über das Verstehen und Sammeln von Skulpturen erfahren? Jedes Haus hat eine Art Skulptur. Warum sollten wir nicht sagen, dass Kaffee oder Teekannen und Tassen eine Art Skulptur sind? Oder ein Schnickschnack, den viele Häuser als dekorative Elemente haben? Viele Experten argumentieren, dass diese Elemente, die jedes Haus hat, als Skulptur klassifiziert werden können. Andere Experten würden diese Behauptungen widerlegen und betonen, dass dreidimensionale Objekte einen künstlerischen Wert haben müssen. Natürlich ist der künstlerische Wert in seinem Wesen etwas sehr Subjektives – es hängt davon ab, wie jemand das Objekt wahrnimmt. Einige bestimmte ungeschriebene Regeln und Normen erlauben es uns jedoch, die Skulpturen zu bewerten. Bevor wir jedoch die Frage beantworten, wie eine Skulptur bewertet werden kann, sollten wir untersuchen, wie Skulptur verstanden werden kann.

Zeitgenössische Skulptur verstehen

Die zeitgenössische Skulptur ist ein Produkt der jahrhundertelangen Praxis, dreidimensionale Objekte zu schaffen, die anhand ihrer Breite, Höhe und Tiefe messbar sind. Diese Objekte nehmen auch Raum ein, sei es der private oder der öffentliche. Da es unzählige Arten von Skulpturen gibt, sind die freistehenden wahrscheinlich diejenigen, die ein außergewöhnliches visuelles Erlebnis hervorrufen und diesen Arten von Skulpturen zusätzlichen Wert verleihen. Die freistehenden Skulpturen sind jedoch nicht die einzigen, die auf dem Kunstmarkt eine Rolle spielen. Die Reliefs, eine skulpturale Form, die an einer ebenen Fläche befestigt ist, sind ebenfalls ein unvermeidlicher Bestandteil der zeitgenössischen Skulptur. Und sie sind auch auf dem Kunstmarkt sehr beliebt. Wenn Sie jedoch die zeitgenössische Skulptur verstehen wollen, empfehlen Experten, sich mit den historischen Entwicklungen dieses wichtigen künstlerischen Mediums vertraut zu machen.

Schauen Sie sich unbedingt die verfügbaren Skulpturen auf unserem Marktplatz an!

Die Skulptur und ihre Formen hatten ihre Wurzeln in der Antike und erlebten im 20. Jahrhundert radikale Veränderungen und Transformationen. Die wichtigste Änderung, die durch künstlerische Praktiken eingeführt wurde, war die Änderung des Fokus. Der Schwerpunkt lag auf dem Kunstobjekt selbst. Das Thema stand nicht mehr im Mittelpunkt. Die einflussreiche künstlerische Bewegung hat die Skulpturenpraktiken nicht umgangen. Darüber hinaus beeinflussten die wachsenden konzeptuellen Kunstpraktiken die Bildhauer dahingehend, dass sie dem Kontext mehr Aufmerksamkeit schenkten – dem räumlichen und kulturellen Kontext, in dem die Skulptur geschaffen wird, dem räumlichen und kulturellen Kontext, in dem die Skulptur ausgestellt wird, und schließlich die Materialien, die für die Skulpturschöpfung verwendet werden.

Skulptur und zeitgenössische Kunst

Die skulpturalen Praktiken können ohne die Kenntnis der vorherrschenden Richtungen in der zeitgenössischen Kunst in den letzten Jahrzehnten nicht verstanden werden. In den 1960er Jahren wurden beispielsweise die vorherrschenden sozialen Überzeugungen und Prinzipien in Frage gestellt, und Pop Art war eine künstlerische Antwort auf diese Entwicklungen. Eine der Konsequenzen war das Eindringen des Minimalismus in die Bildhauerpraxis. Ebenso in den 1980er und 1990er Jahren Pluralismus und PostmodernePraktiken führten zusätzliche Medien ein, die die Skulptur selbst begleiteten. Das Stilspektrum wurde immer breiter. Und schließlich beeinflusste die digitale Technologie, die die Herausforderungen in der Kunstpraxis provozierte, auch das Medium der Skulptur. Dieser kurze historische Überblick über die wichtigsten Entwicklungen in der Bildhauerpraxis zeigt, dass Skulptur nicht verstanden werden kann, ohne den breiteren Kontext der zeitgenössischen Kunst zu berücksichtigen. Die Entwicklung der zeitgenössischen Kunst in den letzten Jahrzehnten hat die Veränderungen in der Bildhauerpraxis maßgeblich beeinflusst. Obwohl Skulptur und andere Medien der zeitgenössischen Kunst im Wesentlichen miteinander verbunden sind, weist die Skulptur separate Merkmale auf, die diesem Medium zusätzlichen Wert verleihen. Die Skulptur zeichnet sich durch dreidimensionale Objekte aus, die dem Betrachter ein völlig anderes visuelles Erlebnis ermöglichen. Das zieht viele Zuschauer und Kunstliebhaber an. Die Möglichkeit, mit der Skulptur zu kommunizieren, sich um sie herum zu bewegen, die Skulptur selbst im Raum zu bewegen, in einigen Fällen in die Skulptur hineinzugehen – all diese Merkmale, durch die Skulpturen gekennzeichnet sind, ziehen viele Sammler an.

Skulpturen sammeln

Der erste Tipp, den die Sammler in Bezug auf zeitgenössische Skulpturen erhalten sollten, wäre, sich mit möglichst vielen verschiedenen Formen und Stilen vertraut zu machen, die Skulpturen heute haben. Die Sammler sollten auch auf die Materialien achten, die für die Skulptur verwendet werden. Jemand würde Holz bevorzugen, jemand recycelte Materialien, jemand Metall. Schließlich sollten die Sammler bedenken, dass Skulpturen einen erheblichen Teil des Raums einnehmen können, sei es drinnen oder draußen. Alles hängt jedoch vom persönlichen Geschmack und den persönlichen Vorlieben ab. Folgen Sie einfach den neuen Trends in der Skulpturpraxis, besuchen Sie so viele Galerien und Museen wie möglich, und die objektiven Probleme wie Platz oder Preis hindern Sie möglicherweise nicht daran, einige der Meisterwerke der Skulptur zu erhalten. Die Experten sagen, dass es empfehlenswert ist, Skulpturen zu kaufen, wenn jemand überlegt, eine Sammlung aufzubauen. Wenn Sie die Skulptur ignorieren, ignorieren Sie einen großen Teil dessen, was zeitgenössische Kunst heute ist. Daher sollten die Sammler oder potenziellen Sammler keine Vorurteile gegenüber der Skulptur haben. Auf dem Kunstmarkt ist dieses Medium genauso wichtig wie beispielsweise Gemälde. Eine der besten Möglichkeiten, den Trends beim Sammeln von Skulpturen zu folgen, ist wahrscheinlich der Besuch oder die Kunstmessen. Zum Beispiel bei der Eine der besten Möglichkeiten, den Trends beim Sammeln von Skulpturen zu folgen, ist wahrscheinlich der Besuch oder die Kunstmessen. Zum Beispiel bei der Eine der besten Möglichkeiten, den Trends beim Sammeln von Skulpturen zu folgen, ist wahrscheinlich der Besuch oder die Kunstmessen. Zum Beispiel bei derAuf der Singapore Art Stage 2015 , der Kunstmesse für asiatische und globale Kunst, wurden einige bemerkenswerte Skulpturen ausgestellt. Wenn Sie sich nur das Programm der London Art Fair 2015 ansehen, die im Januar stattfindet, werden Sie die große Präsenz von Skulpturen in den Angeboten der Galerien sehen. Das Gebiet der Skulptur hat sich tatsächlich erweitert, und heute ist dieses Medium ein unvermeidlicher Bestandteil der großen Sammlungen.